✌ jookboks

Dj Food – The Crow

Posted in Downtempo, Ambient, etc., Experimentell, Jazzy by jule on 18. Mai 2011


ab und zu sind experimentelle Beats nötig und Dj Food ist auf jeden Fall in diesem Bereich ganz oben! Dieser Track ist vom bisher leider letzten Album Kaleidoscope(2000)..

Advertisements
Tagged with:

Rhythm & Sound – Troddin Version

Posted in Chill, Dancehall, etc.., Downtempo, Ambient, etc., Electronic by katrin on 5. Mai 2011

Album: Rhythm & Sound – The Versions (2003)

Traumhaftes Album. Hammer auch mit Tikiman zam. (Danke geht an den Herr Dreher)

Tosca – Gute Laune

Posted in Chill, Downtempo, Ambient, etc., Electronic, Geht ab!, Sommermusik, Supertoll by Lukas on 11. April 2011

Tosca – Dehli 9 -Gute Laune

Der Titel hält defintiv, was er verspricht!

Cocorosie – Fairy Paradise

Posted in Acoustic, Alternativ, Downtempo, Ambient, etc., Electronic, Indie by katrin on 6. Februar 2011

Hammer Liveversion von Fairy Paradise aus dem Album Grey Oceans.

Cocorosie das schräge Geschwisterpaar : kauzig hübsch mit wunderbaren Texten.

Und wenn ich schon dabei bin:  Version 3. , Gallows

James Blake – Limit to your Love

Posted in Downtempo, Ambient, etc. by jule on 19. Januar 2011


James Blake – Limit to your Love – Limit to your Love-Maxi
Ein Kontrast aus sparsamen Klavier-Chords, souligen Vocals und markerschütterndem Sub-Bass sorgt für Gänsehaut.

Andreya Triana – A Town Called Obsolete

Posted in Downtempo, Ambient, etc., Soul by Maren on 17. Januar 2011

Andreya Triana – A Town Called Obsolete – Lost Where I Belong (2010)

Bezaubernde Stimme, tolle Frau. Ihr Debut Album “ Lost Where I Belong“ hat kein geringerer als Bonobo produziert. Durfte die Beiden beim Ninja Tune XX Konzert in Berlin bewundern. Diesen Samstag tritt sie anlässlich der Cologne Music Week im Stadtgarten auf.

Hier noch ein paar Tipps: Lost Where I Belong, A Town Called Obsolete (Acoustic Version), Stay The Same (Live At The Roundhouse)

Und weil es anscheinend gelöscht wurde nochmal: Flying Lotus – Tea Leaf Dancers (Feat. Andreya Triana) und eine super schöne Live Version mit Bonobo.

Tomáš Dvořák – The Bottom

Posted in Downtempo, Ambient, etc., Electronic, Experimentell by Maren on 11. Januar 2011

Tomáš Dvořák – The Bottom – Machinarium Soundtrack (2009)

Tomáš Dvořák – Nanorobot Tune – Machinarium Soundtrack (2009)

Tomáš Dvořák – The End (Prague Radio) – Machinarium Soundtrack (2009)

Seit über einem Jahr bin ich auf dem Soundtrack kleben geblieben. Im Moment eignet er sich prima zum Lernen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das wunderschön gezeichnete Adventure ziemlich toll finde.  Jedenfalls kann ich euch die Sachen von Tomáš Dvořák  nur ans Herz legen. Bossa Nova, Dubstep, Downtempo… ist alles mit dabei. Die Bonus EP vom Soundtrack gibt es sogar hier for free. Für den vollständigen Soundtrack müsst ihr das Spiel kaufen. Lohnt sich! 🙂

Memoryhouse – Lately

Posted in Chill, Downtempo, Ambient, etc., Electronic, Toll by Hans on 5. Januar 2011

Memoryhouse – Lately

Bin irgendwie dem Chill Wave verfallen…

Auch super: Bonfire, To the Lighthouse

Shawn Lee & Clutchy Hopkins – Full Moon

Posted in Downtempo, Ambient, etc., Experimentell, Funky, Jazzy by Maren on 2. November 2010

Shawn Lee & Clutchy Hopkins – Full Moon – Clutch Of The Tiger (2008)

Das Album in Zusammenarbeit mit Clutchy Hopkins kann ich auch empfehlen… Sehr smooth. 🙂

Shawn Lee’s Ping Pong Orchestra – Kiss The Sky (Featuring Nino Mochella)

Posted in Downtempo, Ambient, etc., Experimentell, Funky, Jazzy by Maren on 2. November 2010

Shawn Lee’s Ping Pong Orchestra – Kiss The Sky (Feat. Nino Mochella) – Voices And Choices (2007)

Shawn Lee ist ein Gott. Nett anzuhören ist auch das Album „Hit The Hits“ auf dem er bekannte Lieder aufmöbelt und neu interpretiert. Wie z.B. Kelis – „Trick Me“.

Dann mag ich noch besonders: The Hour Glass Effect (Feat. Ohmega Watts) und Ballade de Mela. Leider nicht bei YouTube gefunden.